Was war denn das?

Geschrieben von Elisabeth Hänchen am .

{flike}

Eigentlich wollten die Volleyhasen sich und den mitgereisten Fans ein gelungenes Nikolausgeschenk bereiten ... Doch es kam ganz anders! Am vergangenen Samstag, den 06.12.2014, erlebten unsere Hasen eine derbe Niederlage. Nach dem morgendlichen Training fuhren die Spielerinnen nach Schöpstal, um sich mit dem TSV Kunnersdorf zu messen. Ziele waren gesteckt und der Sieg auch nicht so abwegig. 

Keinen Satz hergegeben!

Geschrieben von Marie Zimmermann am .

{flike}

Der 22. November war wieder ein Heimspieltag im Hasenbau. Diesmal hießen die Gegner SV Haselbachtal und VfB Görlitz, die Tabellen Siebten und Achten. Trotz des vierten Platzes in der Tabelle hatten die Spielerinnen des ASVs Respekt vor den Gegnern und wussten, dass dieser Tag nicht einfach werden würde.

U20 qualifiziert sich mit guter Leistung

Geschrieben von Jörg Bergner (Trainer) am .

{flike}

Der vergangene Sonntag stand im Zeichen der Qualifikation zur Bezirksmeisterschaften der U20 weiblich. Unsere Volleyhasen, die sich bei der Kreismeisterschaft im September nur auf Platz vier einordnen konnten, wollten nun doch noch das Ticket zur Bezirksmeisterschaft lösen. Dazu musste mindestens ein Platz zwei bei Qualifikationsturnier in der Görlitzer Sattigstraße her. Gleich im ersten Spiel bekamen wir es mit den Löbauer Mädels zu tun. Das Spiel gestaltete sich im ersten Satz recht einseitig zu unseren Gunsten. Doch das Ende des zweiten Satzes sollte die erste Spannung des Tages mit sich bringen. Am Ende ging das Spiel nach einem 29:27 doch mit einem 2:0 an die jungen Volleyhasen.

Ein geschichtsträchtiges Pokalfinale

Geschrieben von Elisabeth Hänchen am .

Endlich den Pott in der Hand!Der 01.11.2014 sollte nicht einfach ein Trainingssamstag sein, es sollte auch ein besonderer Tag in der Laufbahn der Volleyhasen werden. Nach einer kleinen Stärkung und voller Tatendrang ging es endlich zum Pokalfinale nach Löbau. Neben unseren Mädels qualifizierten sich zwei weitere weibliche Mannschaften in den Vorrunden für das Finale: die Volleyballfreunde des BW Hoyerswerda und der OSC Löbau.

Erster Auswärtssieg der Volleyhasen

Geschrieben von Anna Knobloch am .

volleyhasen-sv-kaupa-neuwieseAm vergangenen Samstag, den 18. Oktober 2014,  machten sich die Rothenburger Volleyhasen auf den Weg nach Hoyerswerda.  Am dritten Spieltag der noch frischen Saison trafen sie hier auf die Damenmannschaft des SV Kaupa Neuwiese. Als Ziel steckten sich die Spielerinnen des ASV Rothenburg natürlich den Sieg. Schließlich wollten sie an die Erfolge der letzten Heimspiele anknüpfen. Doch das Spiel entwickelte sich zu einer wahren Zitterpartie. 

Nach der Erwärmung und dem Einspielen ging es dann endlich los. Doch gleich den ersten Satz gaben die Volleyhasen an die Gegnerinnen aus Kaupa Neuwiese ab. Viele eigene Fehler und ein fehlendes Durchsetzungsvermögen im Angriff machten den Volleyhasen den Einstieg in ihr Spiel schwer und so gewannen die Spielerinnen des SV Kaupa Neuwiese Punkt um Punkt. Mit mehr Angriffsstärke und weniger eigenen Fehlern im zweiten Satz schafften sich die Volleyhasen aus Rothenburg die Grundlage für ihren ersten Satzgewinn des Tages. Doch schon im nächsten Satz folgte ein weiterer Einbruch. Wieder dominierten die eigenen Fehler in der Ballannahme, dem Zuspiel und dem Angriff. Die Anzeigetafel wurde mehr und mehr aufseiten der gegnerischen SV-Spielerinnen umgeblättert.